3

Clickoptions

Hey Leute, ich wollt euch hier mal interessantes vorstellen. Da gibt’s so ein Unternehmen von der Societe General. Nennt sich Clickoptions

Bei denen kann man „Optionen für Dumme“, wie ich es gerne nenne, handeln.

Da gibt es die selbskreierten sogenannten ClickOptions. Das sind neuartige Finanzprodukte, mit denen man bei jeder Marktsituation Geld verdienen kann.

Es gibst insgesamt 9 Szenarien, die man auswählen kann. Die unterscheiden sich wieder in 2 Gruppen. 1. Wenn die erwartete Schwelle am Ende der Laufzeit erreicht wird. Da gibt es dann das HitLo, HitHi, HitAny, EndHi oder EndLo.

Die 2 Gruppe besteht aus den Szenarien, bei denen man gewinnt, wenn die Schwelle nie erreicht wird. Die heißen StayHi, StayLo, Tunnel und Lasso.

Die einzelnen Szenarien sollte sich jeder selbst mal anschauen. (www.clickoptions.de oder www.onvista.de/clickoptions).

Die Produkte sind auf jeden Fall ziemlich einfach zu verstehen und sie haben einen mega Hebel. Der kann natürlich auch ganz schnell im Minus rumhebeln. Das heißt aber, wenn man das richtige Produkt zur richtigen Zeit erwischt, kann man richtig viel Kohle machen. Das Problem ist nur, dass die Laufzeit mit max. 5-6 Wochen verdammt kurz ist.

Das Ganze läuft dann so ab: man sucht sich das passende Szenario zum passenden Wert (es werden hauptsächlich französische Aktien gehandelt, aber auch alle DAX werte und der DAX selbst)

Dann kauft man die Option (es müssen immer mind. 2 Kontrakte gekauft werden). Die Preise liegen, je nach Wahrscheinlichkeit des Szenarios, zwischen 4€ und 99€. Je wahrscheinlicher es ist, dass das gewählte Szenario eintrifft, desto höher der Preis.

Trifft das Szenario dann tatsächlich ein, erhält man als Gewinn 100€.

Will man die Option früher verkaufen, muss man einen Spread von 4€ bezahlen. Ansonsten fallen keinerlei Kosten an.

Ein Vorteil ist auch noch, dass das nicht ne normale Börse ist. Also man braucht keinen anderen Verkäufer bzw Käufer, weil man die Optionen direkt von denen abkauft bzw. an die verkauft. Das geht dann alles schneller.

Man kann dort kostenlos ein Depot eröffnen. Mindestersteinzahlung ist 150€. Es empfiehlt sich aber ein bisschen mehr einzuzahlen, da man ja immer mindesten 2 Kontrakte kaufen muss. Und wenn man nicht gleich eine Option auswählt, deren Erfüllung sehr unwahrscheinlich ist, kommt man bei 2 Kontrakten schnell an die 150€ Grenze.

Ich selbst mach des auch und bin auch leicht im Plus. Es sah allerdings auch schon mal viel schlechter aber auch viel besser aus. Auf die kurze Laufzeit ist es schwer einen Wert zu bewerten hab ich mich ein bisschen verzockt . Mittlerweile hab ich mich aber wieder gefangen.

Is ne nette Spielerei für Geld, das man definitiv nicht mehr braucht.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Recent Posts

3 Kommentare

  1. philipp sagt:

    Klingt richtig interssant! danke für den beitrag. auf welche aktie kaufst du als nächtstes? schon was in aussicht?

  2. bernd sagt:

    ich kuck da meistens nach m dax. da gibt es am meisten produkte und man hat mehr auswahlmöglichkeiten. man muss da halt immer die vorgegebenen produkte von denen kaufen und dann gibt es halt z.b. net immer die schwelle, die man selber will. und je mehr auswahlmöglichkeiten desto näher kommt man an die gewünschte schwelle.

    ach übrigens. wenn sich da jemand anmeldet, kann er mich als seinen werber eintragen. wär cool…

  3. philipp sagt:

    ok danke. wenn ich mal ein produkt kauf, kriegst du die provision. die kannst du dann ja direkt wieder investieren 😉


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.