0

Protokoll 21.01.2009

Das erste Young Brokers Treffen im Jahr 2009 begann um 15.30 und somit bereits etwas früher als gewöhnlich. Grund dafür war unter anderem der Jahresrückblick auf 2008, mit dem die Mittwochsrunde auch eingeleitet wurde.

Zusammengefasst wurden alle bisher gehaltene Wertpapiere mit Gewinn- und Verlustübersicht. Das Ergebnis sieht „durchwachsen“ aus:

Abacho -11% | HRE -25% | LH -21% | Short DAX -1%
SGL Carbon +5% | Porsche +8%

Auch wenn sich der Trend etwas abgewendet hat, wollen wir solche Verluste weiterhin vermeiden. Hauptsächlich lag die Ursache beim zu spätem Verkauf der Papiere. Dies könnte man absofort durch vorkalkulierte Stopp-Losses zumindest teilweise vermeiden.

Weiter im Programm gings mit der Diskussion über eine neue Depotposition. Zur engeren Auswahl gehörte unter anderem ein Zertifikat auf Brent Crude Oil, dass sich jedoch nicht durchsetzen konnte, da Kursgewinne hier erst mittel- bis langfristig zu erwarten sind. Ein weiterer Kandidat war die Commerzbank, die wegen ihrer Unsicheren Zukunft ebensowenig überzeugen konnte.

Schließlich einigten wir uns ein weiteres Mal auf Porsche, da der Kurs in kurzer Zeit stark gefallen ist und die Dividende kurz bevor steht. Neben einem potentiellen Pullback erwarten wir also auch einen Kursanstieg durch erhöhtes Intersse an den Porschenpapieren. Verkauft wird entweder bei hohen Gewinnen vor der Dividende, ansonsten danach.

Beendet wurde das Treffen mit Organisatorischem bezüglich der Porschehauptversammlung am kommenden Freitag, dem Vortragsthema von Herr Stehle, bei dem sich die Mehrheit für die „Lage am Kapitalmarkt“ entschied, sowie der Jahresausflug der Young Brokers.Als Option für eine HV in Berlin wurde ein Ausflug nach Frankfurt mit Börsenbesichtigung und eventuellem Seminar und HV genannt. Abstimmung folgt.

Tschö und Gruß.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Recent Posts


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.