0

Trendwendeformationen: Schulter-Kopf-Schulter

Die Schulter-Kopf-Schulter Formation (SKS) ist die wichtigste Trendwendeformation überhaupt. Sie tritt typischerweise am Ende eines Aufwärtstrends auf. Sie kann jedoch auch gespiegelt am Ende eines Abwärtstrends aufkommen als inverse SKS-Formation.

Ablauf (Aufwärtstrend vorausgesetzt):

1.       Bildung eines Hochs (1) bei steigendem Volumen

2.       Korrektur zum Zwischentief (2)

3.       Aufwärtsbewegung zum neuen Hochpunkt / Kopf (3). Das Volumen ist geringer als bei 1

4.       Korrektur unter 1 nahe 2= (4)

5.       Rally zu neuem Hoch (5), dass unter 3 liegt. Deutlich geringeres Volumen als bei 3.

6.       Nackenlinie: durch 2 und 4

Ein Verkaufssignal Entsteht bei Unterschreitung der Nackenlinie.



 

Was das interessant? Weitersagen!

Recent Posts


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2014 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer.