1

Wozu ein professionelles Handelsjournal?

Etwas das Ihrer Trading-Performance langfristig eine ENORME Hebelwirkung verleiht, ist ein professionelles und richtig geführtes Handelsjournal.

Kurz zur Erklärung:

In einem Handelsjournal trägt man sämtliche eingegangenen Trades ein. Dabei sollten mindestens folgende Daten dokumentiert werden: Der Name der gehandelten Aktie, die Richtung, der Ein- und Ausstiegskurs, die angewendeten Stopptechnik und der erzielte Gewinn.

Nun, warum ist ein eigenes Handelsjournal für Sie so wichtig?

So wie in jeder anderen Branche auch, müssen Sie natürlich auch beim Online-Trading IHRE ZAHLEN jederzeit und exakt kennen. Sie müssen ganz einfach den Überblick behalten, gerade auch, weil Sie in diesem Geschäft völlig auf sich allein gestellt sind. Das Handelsjournal ist also so etwas wie Ihre Buchhaltung, also das Herzstück Ihres Geschäftes! Mit Hilfe eines diszipliniert geführten Handelsjournals können Sie Schwächen in Ihrem Handelssystem sofort erkennen und diese dann im Keim ersticken.

Kleines Beispiel: Auf diese Weise habe ich z.B. vor Jahren herausgefunden, dass meine Trades, die ich im 5
oder 10 Minutenchart durchführte, ein viel schlechteres Ergebnis eingefahren haben, als meine Trades im 15 Minuten-, Stunden- und Tagesbereich.

Als ich dies feststellte, ließ ich die Trades im 5 und 10 Minutenchart einfach weg und habe mich auf die Charts in den höheren Zeitebenen konzentriert.

Ich verdiente also MEHR, bei WENIGER Zeitaufwand!

Auf der anderen Seite werden Sie mit Hilfe eines Handelsjournals blitzschnell erkennen können, wo die besonderen Stärken in Ihrem System stecken und werden diese somit noch weiter perfektionieren und ausbauen können!

Erkennen Sie die Macht, die dahinter steckt?

So werden auch Sie mit der Zeit erkennen, welche Einstiegssignale am besten funktionieren, mit welcher Stopptechnik Sie die größten Gewinne einfahren und wie viel Geld Sie pro Trade riskieren können (da Sie auch die Trefferquote Ihrer Signale kennen werden).

Zusätzlich – das hat die Vergangenheit gezeigt – wirkt das Wissen um Ihre Zahlen auch sehr beruhigend auf Ihre Gefühlswelt: Stellen Sie sich z.B. vor, Sie stecken in einer Phase mit sehr vielen Verlusten hintereinander. Normalerweise würde Sie dies wahrscheinlich völlig fertig machen und Sie würden stark an Ihrem System zweifeln.

Da Sie aber ein Handelsjournal über alle Trades führen, können Sie die letzten Verluste in aller Ruhe analysieren und feststellen, ob es einfach an der derzeitigen Markt-Situation liegt oder Sie tatsächlich ein paar Fehler gemacht haben. Zusätzlich können Sie dann in Ihren Statistiken nachprüfen, ob so eine Verlust-Serie in Ihrem System vielleicht völlig normal ist und gar kein Grund zur Besorgnis besteht.

All diese Dinge können Sie nur mit einem richtig geführten Handelsjournal herausfinden!

Also, fangen Sie NOCH HEUTE damit an, Ihr eigenes Handelsjournal zu führen! Tragen Sie einfach jeden Ihrer Trades in eine Excel-Tabelle ein und zwar mit allen oben genannten Angaben und vielleicht noch ein paar weiteren, die Sie für Ihr System als notwendig erachten.

Achten Sie aber bitte darauf, nicht zu viele verschiedene Daten in die Tabelle aufzunehmen, da Sie sonst schnell den Überblick verlieren könnten. Konzentrieren Sie sich für den Anfang lieber nur auf die wirklich wichtigen Informationen – komplizierter können Sie es später immer noch machen!

Und noch was: Beachten Sie, dass eine Handvoll Trades natürlich nicht unbedingt aussagekräftig sind, um bereits ein Urteil über Ihr System zu fällen. Geben Sie sich ruhig ein wenig Zeit, wenigstens einen Monat, um die ersten Schlussfolgerungen zu ziehen.

Wie gesagt, fangen Sie ab SOFORT damit an, Ihr Handelsjournal zu führen. Der Zeitaufwand ist wirklich absolut minimal und Sie können dadurch nur gewinnen.

Bis zum nächsten Mal,

Ihr Uwe Hartmann

Online-System-Trading.info



 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

Bisher 1 Kommentar

  1. s.o. sagt:

    Hab es mal mit Excel versucht, aber kam nicht wirklich weit. Haben Sie einen Tipp oder eine Vorlage von einem Journal?


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.