3

Kostenlose Sekundencharts –
Test einer Chartanalyse-Software

Wer sich mit dem Thema Trading beschäftigt kommt zwangsweise irgendwann zu der Frage, mit welcher Software er seine regelmäßigen Chartanalysen durchführen kann. Professionelle Charting-Software ist meist nicht billig. Und so weichen viele angehende Trader auf kostenlose – besser gesagt abgespeckte – Charting-Varianten aus.

Ein Manko der kostenlosen Charting-Software-Lösungen ist jedoch in der Regel, dass diese nur Tagescharts zur Verfügung stellen. Das heißt, die Bewegungen innerhalb eines Tages sind damit nicht darstellbar. Problematisch ist das vor allem für diejenigen Trader, die in das Positions-Trading oder Swing-Trading einsteigen möchten, aber zu Beginn noch auf teure Chartanalyse-Software verzichten möchten.

Mit freestockcharts.com gibt es allerdings seit einiger Zeit eine sehr gute Chartanalyse-Software, die neben einer exzellenten, browserbasierten Softwarelösung auch Chartskalierungen bis in den Sekundenbereich zulässt. Natürlich sind auch Minuten-, Stunden-, Wochen- und Monatscharts möglich.

Neben der Möglichkeit in Sekundencharts zu analysieren liefert freestockcharts.com aber auch viele weitere Features. So werden beispielsweise alle Analysen mit allen Trendlinien, Indiaktoren usw automatisch mitgespeichert. Wenn man seine persönliche Watchlist mit allen Chartanalysen einmal angelegt hat, so reichen täglich wenige Minuten, um den Markt zu „scannen“.

 

Die browserbasierte Chartanalyse-Software  "Freestockcharts.com" erleichtert den täglichen Trading-Aufwand deutlich
Die browserbasierte Chartanalyse-Software Freestockcharts.com hilft beim täglichen Trading

Außerdem ist es auch möglich, den Bildschirm in verschiedene Chartskalierungen zu teilen. Schon mit einem Blick sieht man dann seinen analysierten Basiswert beispielsweise im Wochenchart, Tageschart und Stundenchart – und das gleichzeitig. Das vereinfach die tägliche Arbeit enorm.

Einen Nachteil hat die Software allderings: Chartskalierungen innerhalb eines Tages (z.B. Stunden- und Minutencharts) sind nur bei amerikanischen Wertpapieren, Indizes sowie Währungen und einigen ETFs möglich. Für deutsche DAX-Werte beispielsweise wird nur der Tageschart angeboten.

Fazit: Trotz dem Nachteil, bei deutschen Aktientiteln maximal die Zeiteinheit eines Tages wählen zu können, besticht freestockcharts.com mit seiner einfacher Handhabung, und der Intraday-Analyse von Indizes, Währungen und vielem mehr – und das alles völlig kostenlos!

Ein vergleichbares Angebot ist mir bis heute fremd – wer hier einen Tipp hat, kann diesen gern per Kommentar äußern. Viel Spaß beim ausprobieren!

Hier gehts zur Software:

Link: www.freestockcharts.com


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema

3 Kommentare


 

    Trackbacks & Pingbacks


     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.