0

Chartanalyse AUD/USD – Auf Messers Schneide!

Währung: AUD/USD (Australischer Dollar vs. US-Dollar)
Kürzel: AUD/USD · ISIN: XC000A0E4TC6 · Kursstand: 0,9568

Einleitung

Der beigefügte Wochenchart zum AUD/USD verdeutlicht den scharfen Ausverkauf während der vergangenen Wochen. Insbesondere im Mai geriet das Devisenpaar unter deutlichen Abwertungsdruck und näherte sich dabei dem Unterstützungsbereich von 0,9400 bis 0,9600 USD. Die kommenden Wochen bieten daher höchste Spannung.
 

Tendenz

Unter saisonalen Gesichtspunkten wie auch mit dem beispielgebenden Blick auf die überverkaufte Lage beim RSI-Oszillator erscheint eine Erholungsbewegung überfällig. Doch gerade am FX-Markt können sich Trends wahrlich „zuspitzen“ und so sollte man nichts ins buchstäblich fallende Messer greifen. Erst eine Beruhigung mitsamt positiven Signalen auf Tagesbasis wäre als Einladung zu verstehen.

Mutige Anleger könnten jedoch gestaffelte Einstiege in Richtung von 0,9400 USD planen, um oberhalb dieser Schlüsselmarke auf einen Erholungsimpuls bis mindestsens zur Parität von 1,0000 bzw. darüber bis rund 1,0250 USD zu setzen. Preise über 0,9850 USD würden dieses Szenario begünstigen.

Preise unterhalb von 0,9400 USD auf Wochenschlusspreisbasis wären andererseits als Fortsetzungssignal im Sinne einer weiteren Abwertung bis 0,9000 bzw. 0,8700 USD anzusehen.
 

Aktueller Wochenchart im Währungspaar AUD/USD

Chartanalyse AUD vs USD vom 05. Juni 2013

Eine enge Kiste: Das Chartbild im Devisenpaar AUD/USD
Weekly Chart – Created Using MT4-JFD-Brokers
 

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2017 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.