0

Chartanalyse im Silber – Das tut richtig weh!

Rohstoff: Silber – WKN 965310 – ISIN XC0009653103
Kursstand: 23,91 USD
 

Aktuelle Einschätzung

Das hat richtig gesessen. Die starke und sehr wichtige Unterstützung bei ca. 26,25 USD wurde mit zwei großen und entschlossenen Schritten nach unten hin gebrochen. Gegen Mittag steht Silber bereits wieder ein Verlust von über 8% zu Buche.

Ein sich über 24 Monate aufbauendes absteigendes Dreieck lies einen Bruch bereits erahnen. Dass der beliebte Rohstoff jedoch einen regelrechten Sell-Off erleben musste, beeindruckt. Zurückzuführen ist dies unter Anderem auf den bereits angelaufenen Sell-Off im Gold – Silber wird hierbei häufig als natürlicher „Hedge“ des Goldes betrachtet. Andererseits wurden durch den Bruch der markanten Unterstützungszone sehr viele Stop-Loss-Orders gezogen, die die Bewegung weiter beschleunigen.
 

Charttechnischer Ausblick

Das graue Szerario – eine Verteidigung bzw. Rückeroberung der Supportzone – ist weit in Ferne gerückt. Dennoch: In diesem Falle wären weitere Folgegewinne bis zur deckelnden Begrenzungslinie bei derzeit ca. 29,00 USD möglich.

Sehr viel wahrscheinlicher ist jedoch eine Fortsetzung des Abverkaufs, wenn auch verbunden mit einem kurzfristigen Rücksetzer, der idealerweise bis zur ursprünglichen Unterstützungslinie, die durch den Bruch fortan als Widerstandszone fungiert. Das nächste relevante Kursziel liegt erst bei 21,35 USD bei einem auffälligen Hoch von Anfang März 2008!

Anleger, die auf einen weiteren Fall des Silberpreises spekulieren, könnten einen evetuellen Rücksetzer zur gebrochenen Linie nutzen, um einen besseren Einstiegskurs zu sichern. Auf fallende Preise spekulieren Kleinanleger bevorzugt mit speziellen Zertifikaten oder CFDs – unter Berücksichtigung der Risiken.

 

Tageschart Silber vom 18.04.2012 – 15.04.2013

Chartanalyse des Rohstoffes Silber vom 15. April 2013

Chartanalyse des Rohstoffs Silber im Tageschart (eine Kerze entspricht einem Tag). Die Unterstützung bei 26,25 USD wurde entschieden gebrochen. Folgeverluste sind sehr wahrscheinlich.

 

Viele Grüße,
Philipp Berger

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Anlageberatung handelt.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.