0

Charttechnik im DAX – Im Abwärtstrendkanal gefangen

Index: DAX · DAX WKN: 846900 · ISIN: DE0008469008

Einleitung

Der DAX entfernt sich mehr und mehr von seinem zuletzt an den 22. Mai markierten Allzeithoch bei knapp 8.560 Punkten. Mit Blick auf den 4-Stundenchart wird zudem deutlich, dass sich ein Abwärtstrendkanal etabliert hat.
 

Tendenz

Solange dieser Abwärtstrendkanal intakt ist, erscheinen Erholungen innerhalb dessen interessant für Verkäufe. Nach dem bisherigen Tagestief sollten sich mögliche Aufwärtsimpulse im Bereich von 8.340 bis 8.350 Punkte erschöpfen, um schließlich weiter fallende Notierungen bis 8.150 Punkte in Aussicht zu stellen. Ein vorzeitiger Rückfall unter 8.210 Punkte könnte den bislang schwachen Wochenauftakt nochmals anheizen und für direkte Rücksetzer bis 8.150 Punkte sorgen.

Ein Ausbruch über 8.385 Punkte könnte andernfalls einen Test der oberen Abwärtstrendkanallinie im Bereich um 8.475 Punkte hervorrufen. Erst darüber würde sich das Chartbild wieder zu Gunsten der Bullen auflösen.

Chartanalyse Dax vom 31.05.2013

Dax Chartanalyse im Daily Chart – Created Using MT4-JFD-Brokers
 

Christian Kämmerer
Head of Reseach & Analysis JFD Brokers Germany
JFD-Brokers – Just FAIR and DIRECT

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.