0

EUR/USD – eine wenig überraschende Korrektur

Währung: EUR/USD (Euro vs. US-Dollar)
Kürzel: EUR/USD· ISIN: EU0009652759 · Kursstand: 1,3084

Der Euro zeigt in letzter Zeit schwäche

Wie in der vergangenen Woche angekündigt, sorgten Divergenzen im Währungspaar EUR/USD in Verbindung mit einem stark überkauften Euro für eine Korrektur und führte das Währungspaar mitsamt Trendlinienbruch zu einer Abwärtsbewegung. Im Zuge der Abverkaufs wurde ein neues Verlaufstief bei 1,3078 USD erreicht.

Tendenz und Ausblick

Vom bereits erwähnten Tagestief ausgehend könnte das Devisenpaar nunmehr eine korrektive Erholungsbewegung durchführen. Diese dürfte unter Berücksichtigung der kommenden Tage jedoch kaum über die Widerstandsmarke bei 1,3285 USD hinausreichen. Vielmehr sollte man spätestens mit einer abnehmenden Aufwärtsdynamik zwischen 1,3205 bis 1,3255 USD rechnen, um anschließend neue Verlaufstiefs im Bereich um 1,3000 USD zu analysieren. Eine vorherige Schwäche unter 1,3050 USD dürfte allerdings bereits einen vorzeitigen Test der 1,3000 USD Marke bzw. Preisen jenseits der 1,2970 USD in Aussicht stellen.

Eine eher unerwartetet Rückkehr oberhalb 1,3285 USD könnte hingegen weitere Preissteigerungen bis 1,3340 USD sowie gegebenenfalls darüber bis zum letzten Hoch bei 1,3416 USD auslösen.

Chartanalyse EUR/USD vom 24.06.2013

Das Währungspaar EUR/USD im Tageschart
Eine Kerze entspricht genau einem Tag
Daily Chart – Created Using MT4-JFD-Brokers
 

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.