0

Gold im Chartcheck – Folgt nun der Ausbruch?

Rohstoff: Gold · Ticker XAUUSD
ISIN XC0009655157 · WKN 965515 · Kursstand: 1.316,15 USD
Goldbarren als Symbol für Sicherheit

Gold steht vor wichtigen Kursmarken
Bildquelle: fotolia.de
 

Gold ist derzeit in aller Munde. Der vor einigen Wochen stattfindende starke Abverkauf des beliebten Rohstoffes sorgte in den Medien für Trubel. Derzeit scheint sich das Edelmetall aufzufangen. Die aktuelle Chartanalyse liefert Informationen über wichtige Kursmarken und zeigt mögliche Szenarien auf.

Oberhalb von 1.265,00 USD hatte der Goldpreis die Möglichkeit, eine weitere Aufwärtsbewegung bis in den Bereich um 1.330,00 USD zu generieren.

Zunächst etwas schleppend, dann jedoch in deutlicherem Ausmaß konnte derzeit ein Zuwachs von rund 58,00 USD je Unze bis zum aktuellen Intraday-Hoch bei 1.323,09 USD verzeichnet werden. Die Luft nach oben wird jedoch dünner, da wichtige und beeinflussende Kursmarken in naher Zukunft erreicht werden.

Der seit Ende April im kurzfristigen Zeithorizont entstandene Abwärtstrend liegt nun unmittelbar voraus. Es stellt sich deshalb derzeit die Frage nach einer Bewegungsfortsetzung oder aber einer Umkehr. Die neue Handelswoche verspricht also wieder reichlich Spannung am Goldmarkt.

Gold Wochenchart 22.07.2013

Gold im Monatschart – Stand: 22.07.2013
Chart erstellt mit Tradesignal Web Edition
 

 

Charttechnische Tendenz

Die Aufwärtsbewegung seit dem letzten Verlaufstief bei 1.179,83 USD ist ohne Zweifel als weit fortgeschritten zu bezeichnen. Für eine Fortsetzung dieses Impulses ist nun ein klarer Ausbruchs über den seit April etablierten Abwärtstrend nötig. Preise über der Marke von 1.335,00 USD würde diese Annahme bestätigen und dürften folglich weitere Aufschläge bis 1.346,00 USD bzw. darüber bis rund 1.400,00 USD auslösen.

Bestätigt Gold hingegen den Abwärtstrend seit April, indem weitere Hochs nicht mehr entstehen, wird es im Bereich von rund 1.280,00 USD interessant. Ein Bruch des kurzfristig etablierten Aufwärtstrends wäre negativ zu bewerten, ein nochmaliger Rücklauf an die Zone von 1.265,00 USD stünde dann im Vordergrund. Ein Ausbruch unter das zuvor überwundene Niveau von 1.265,00 USD wäre dabei kritisch zu betrachten. Mitsamt dann klarem Bruch des Aufwärtstrends, dürften Anschlussrücksetzer bis zum letzten Tiefpunkt bei 1.179,83 USD und darüber hinaus nicht überraschen.

Gold Tageschart 22.07.2013

Gold-Chartanalyse auf dem Tageschart
Eine Kerze entspricht hier einem Handelstag
Charterstellung via MT4-JFD-Brokers
 

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.


 

Was das interessant? Weitersagen!

Ähnliche Artikel zu diesem Thema


 

     

    Hinterlasse deinen Kommentar!

    Submit Comment
    © 2016 Youngbrokers.net.
    Alle Rechte Vorbehalten. Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie den Disclaimer · Impressum.